Umfeld

Die Wirtschaftsregion Osnabrück verfügt aufgrund der ansässigen innovativen und dynamischen Unternehmen über ein enormes Potential an gut ausgebildeten Arbeitskräften.  Die Hochschule Osnabrück
Durch die junge Altersstruktur der Bevölkerung ist Osnabrück im Wettbewerb um die besten Köpfe sehr gut aufgestellt. Die jährlich gut 2.000 Absolventen der Hochschulen garantieren dem Wirtschaftsstandort ein enormes Fach- und Führungskräftepotential. Gemeinsam mit den Unternehmen arbeitet die WFO Wirtschaftsförderung Osnabrück GmbH aktiv daran, die Studierenden frühzeitig an den Standort Osnabrück zu binden und spätere Beschäftigungsmöglichkeiten aufzuzeigen.

In unmittelbarer Nachbarschaft zum WissenschaftsPark Osnabrück befindet sich der Hochschulcampus Westerberg: Wirtschaftsnah, forschungsstark und mit großem Qualitätsbewusstsein bieten die Universität und die Hochschule Osnabrück ein breit gefächertes Wissenspotential. Insgesamt forschen rund 2.000 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an den beiden Hochschulen und betreuen dabei über 20.000 Studierende. Die Verknüpfung wissenschaftlicher Disziplinen und der Blick über den Tellerrand für eine praxisorientierte Forschung zeichnen beide Institutionen aus. Über eine gemeinsame Technologie-Kontaktstelle wird ein Wissenstransfer zwischen Forschung und Wirtschaft realisiert. Ergänzt werden die Hochschuleinrichtungen durch außeruniversitäre Forschungseinrichtungen wie das Deutsche Forschungszentrum für künstliche Intelligenz (DFKI) und die Arbeitsgruppe Intelligent Media and Learning des Fraunhofer-Instituts für Intelligente Analyse- und Informationssysteme (IAIS).

Der ausgesprochen urban geprägte Wohnstandort Osnabrück bietet ausgezeichnete Lebensbedingungen sowie ein breit gefächertes Freizeit- und Kulturangebot. In deutschlandweiten Umfragen gehört die Stadt Osnabrück in punkto Lebensqualität zu den bestplatzierten Städten. Die Grundbedingungen für ein zufriedenes Leben sind die stabilen Preise des Wohnungsmarktes sowie der sich positiv entwickelnde Arbeitsmarkt. Eine pulsierende Kulturszene bewegt die Osnabrücker: Neben großen Events mit Leuchtturm-Wirkung wie der Kulturnacht, der Maiwoche, dem European-Media-Art-Festival etc. verfügt die Stadt über hochwertige Kultureinrichtungen: eine vielseitige Museumslandschaft mit Kunst-, kulturgeschichtlichen und naturkundlichen Museen – allen voran das Felix-Nussbaum-Haus, Kinos und ein Drei-Sparten-Theater mit Kinder- und Jugendtheater.

Mit seinen grünen Zentren, z. B. dem in einen historischen Steinbruch integrierten Botanischen Garten, Parks und Wasserflächen, bietet Osnabrück seinen Bürgerinnen und Bürgern ein harmonisches Umfeld. Sport- und Freizeitaktivitäten sind mit modernen Erlebnis-Schwimmbädern, Sporteinrichtungen, einem kontinuierlich wachsenden Zoo sowie einem ausgeprägten Gastronomieangebot keine Grenzen gesetzt.
Suchen Sie etwas bestimmtes?
Ansprechpartner WFO Wirtschaftsförderung Osnabrück GmbH Ralf Kreye Herr Ralf Kreye
Tel.: 0541 / 33140 17
kreye@wfo.de
Nachbarschaft InnovationsCentrum Osnabrück Universität Osnabrück Hochschule Osnabrück